Liebe Julie,

ich sitze heute Abend mit Tinte ,Papier und einem Glas Wein bewaffnet auf der Couch und lausche meinem eigenen Gedankenspiel. Die Gehirnwindungen glühen und vor meinem inneren Augen erscheint immer wieder dieses Bild.

Ich sitze auf einem Stuhl. Fahles Licht beleuchtet meine blutunterlaufenen Augen. Seit Tagen habe ich nicht mehr geschlafen. Vor mir sehe ich die Gitterstäbe. Nur diese Gitterstäbe. Die Wände werden von unzähligen Formeln und Wörtern verziert. Ein Blatt liegt vor mir auf dem Boden. Mit großen Buchstaben steht ein einziges Wort darauf geschrieben. Ich kann es lesen und weiß, dass das Gelingen dieser Herausforderung der einzige Weg ist auszubrechen. Endlich frei zu sein. Die Sonne wieder zu sehen.

Kennst du dieses Gefühl? Dieses Verlangen nach Erfolg, weil du weißt, dass dich nur dieser Erfolg befreien kann?

Nun in ein paar Monaten bietet sich mir die Gelegenheit und ich habe mir geschworen nicht zu versagen.

Liebe Grüße,

Lettercastle

PS: Diese Kollaborationsreihe entstand in Zusammenarbeit mit der wundervollen Julie und knüpft an die Arbeit der Vlogbrother (John & Hank Green, Youtube) an. Den nächsten Beitrag findet Ihr am Dienstag auf ihrem Blog, den Ihr unbedingt gesehen haben solltet. https://keinfilmleben.wordpress.com

©Lettercastle

Advertisements

Ein Gedanke zu “Im Gefängnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s