Wir erzählen…

kleine Lügen…

um zu schützen…

wen wir lieben…

Doch unsere Lieben…

erkennen…

durch die Türen…

zu unseren Seelen…

Sie akzeptieren…

schweigen…

verstehen…

statt zu streiten…

Und fortwährend zu lieben…

©lettercastle

Advertisements

3 Gedanken zu “Der Storch

  1. Die Beschreibung des Umgangs mit der Erkenntnis für fortgeschrittene Liebende gefällt mir sehr.

    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir, der mich auf dieses nachdenklich stimmende Gedicht aufmerksam machte.

    Gefällt mir

  2. „Wir lügen, um zu schützen.“
    Das halte ich für eine ganz wesentliche Aussage, die das beschreibt, wenn wir liebend wahrhaftig und ehrlich leben wollen, aber dann doch zur „Not“lüge (besser „Schutz“lüge) greifen. Wir schützen das, was uns sehr viel wert ist…

    „Sie akzeptieren, schweigen, verstehen, statt zu streiten.“
    Ist das wertvolle Gegenstück. Wenn unser Gegenüber (natürlich!) erkennt, aber die „Schutzabsicht“ respektiert und unterstüzt.

    Danke für diesen Gedankenanstoß!
    Lieben Gruß, M.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s